Die Akte Adenauer Die Akte Adenauer
Die Akte Adenauer
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 01.05.2021

Leseprobe

Die Akte Adenauer

Die Philipp-Gerber-Romane, Band 1

Die dunklen Geheimnisse einer jungen Demokratie. Die Entstehung des BKA. Das biedere Rheinland als Hitzekessel der Mächte, auf das der Schatten des Kalten Krieges fällt.
Mitten im Wahlkampf wird Philipp Gerber Kriminalhauptkommissar beim BKA. Seine Aufgabe: den Mord an seinem Vorgänger aufzuklären. Sein Geheimnis: Wie der Ermordete ist Gerber Agent der Amerikaner. Gemeinsam mit der Journalistin Eva Herden findet er heraus, dass die rechtsgerichteten "Wölfe Deutschlands" noch aktiv sind. Mitten im Wahlkampf wollen sie ein Zeichen gegen den Kommunismus setzen und einen der führenden linken Politiker töten. Bundeskanzler Adenauer persönlich betraut Gerber mit der Aufgabe, seinen Kontrahenten zu beschützen …

  • Paperback 16,00 €
  • E-Book 9,99 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Shopdaheim
  • Thalia

Alle Bücher der Serie

Zur Serie
  • Verlag: Rowohlt E-Book
  • Erscheinungstermin: 01.05.2021
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 400 Seiten
  • ISBN: 978-3-644-00828-1
Book Cover
Die Akte Adenauer

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Die Mischung aus historischem Hintergrund und spannender Unterhaltung klappt perfekt. Außerdem bringt Ralf Langroth mit klaren Beschreibungen die Welt der fünfziger Jahre im Rheinland zum Leben. Ein starker Start für die neue historische Thriller-Serie.

    WDR 4 "Buchtipp", 19. Mai 2021
  • Ralf Langroth hat einen starken Politthriller vorgelegt, der erhellende Einblicke zur Geschichte der Nachkriegsgesellschaft liefert.

    Berliner Morgenpost, 18. Juli 2021
  • „Die Akte Adenauer“, ein starker Politthriller, gibt erhellende Einblicke in die bundesdeutsche Nachkriegsgesellschaft.

    Volker Albers, Hamburger Abendblatt, 12. Juli 2021
  • Ein tempo- und actionreicher Politthriller aus einer miefigen Kleinstadt und einer ebensolchen Zeit. Alte Seilschaften gibt es reichlich, und auch die Amerikaner betreiben üble Machenschaften. Einblicke in die Politik des damaligen Kanzlers Adenauer und die damit einhergehende Verschärfung des Ost-West-Konflikts bilden den Rahmen dieses turbulenten, bleihaltigen und wendungsreichen Pageturners.

    krimi-couch.de, 21. Juni 2021
  • Ralf Langroth hat für seinen Thriller intensiv recherchiert. In einem Nachwort legt er offen, welche Quellen er benutzt hat. Beim Lesen dieser gruselt es einen direkt, denn schnell wird dabei klar, dass vieles in diesem Buch auf wahren Begebenheiten beruht. Neben historischen Fakten steckt hier auch jede Menge Spannung drin. ‹Die Akte Adenauer› ist ein Thriller durch und durch. Es gibt jede Menge Tote, Schlägereien und dazu noch eine Liebesgeschichte, die alles andere als prüde daherkommt. Ralf Langroth erzählt spannend von großen Verschwörungen und hat damit ein tolles Sommerbuch geschrieben.

    WDR 2 "Lesen", 16. Juni 2021
  • Bei der ‹Akte Adenauer› handelt es sich um einen zeithistorischen deutschen Thriller der Extraklasse, der sich vor seiner ausländischen Konkurrenz nicht verstecken muss. Er liefert hervorragend recherchierte Einblicke in eine Zeit, deren reale Zeitzeugen immer weniger werden. Allerdings hat der Autor mit seinem Serienstart auch die Messlatte für weitere Teile sehr hoch gelegt. So sicher wie der Termin der diesjährigen Bundestagswahl dürfte aber dennoch sein: Die Figur Gerber hat bereits ihre Fans gefunden.

    Thomas Badtke, n-tv, 13. Juni 2021
  • Zeitgeschichtliche Recherche plus Action und als Draufgabe der Fünfziger-Jahre-Sound der neuen deutschen Aufgeräumtheit: Die Story funktioniert trotzdem, weil der Autor den Spannungsbogen im Griff hat.

    Hannes Hintermeier, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7. Juni 2021
  • In seinem historischen Politkrimi ‹Die Akte Adenauer› malt Ralf Langroth ein opulentes Gemälde der jungen Bundesrepublik mit ihren alten Nazis und ihrer noch jungen Demokratie. Ein Wirtschaftswunderland im Kalten Krieg, in dem man Opel Blitz oder Horex fährt, in dem das Gespenst des Kommunismus umgeht, und in dem einarmige Kriegsversehrte in Kiosken Ami-Zigaretten verkaufen. Eine Nation zwischen Camel und Kreml. Langroth präsentiert eine spannende, temporeiche Story – mit historischem Erkenntnisgewinn: Das BKA war damals tatsächlich von alten Nazis durchsetzt, und die Amerikaner finanzierten den stramm antikommunistischen ‹Bund Deutscher Jugend› (BDJ), der im Buch eine wichtige Rolle spielt. Dessen paramilitärischer Arm, der ‹Technische Dienst›, wurde schließlich als verfassungsfeindlich verboten.

    Hannoversche Allgemeine Zeitung, 19. Mai 2021
  • Ralf Langroth hat seine gut recherchierte Handlung in einer spannenden Zeit angesiedelt, in der in Bonn über den Weg der jungen Bundesrepublik entschieden wurde.

    Ralf Langroth, General-Anzeiger Bonn, 15. Mai 2021
  • Ralf Langroth hat die Geschichte rund um den von den USA mitfinanzierten Bund Deutscher Jugend und den Technischen Dienst in seinem Spionagethriller «Die Akte Adenauer» verarbeitet, der im Jahr der Bundestagswahl 1953 spielt.

    Ralf Langroth, Spiegel Online, 16. April 2021
  • Beste Krimiunterhaltung mit vielen Hinweisen, die politische Bestrebungen der Jetztzeit deutlich machen.

    eschborner-stadtmagazin.de

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher