Stern des Nordens Stern des Nordens
Stern des Nordens
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 17.09.2019

Stern des Nordens

Undercover im Land der Lügen. Eine tödliche Mission in Nordkorea, eine junge CIA-Agentin auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester.
Washington DC, 2010: Zwölf Jahre ist es her, dass Jenna Williams' Zwillingsschwester an einem Strand in Südkorea spurlos verschwand. Als die CIA die frischgebackene Agentin auf eine geheime Mission nach Nordkorea schickt, ist sie fest entschlossen, die Wahrheit über ihre Schwester herauszufinden.
Ein Dorf in der nordkoreanischen Provinz: Bäuerin Moon kämpft ums Überleben. Als sie ein Hilfs-Paket mit Lebensmitteln aus dem Ausland findet, macht sie den Inhalt auf dem Markt zu Geld. Für ihre Furchtlosigkeit wird sie von den anderen Frauen bewundert, von der Polizei argwöhnisch beobachtet. Als eine der Marktfrauen verhaftet wird, entwickelt sich Moon zur Stimme des Widerstands.
Pjöngjang: Anlässlich einer Beförderung wird die Familiengeschichte des Parteifunktionärs Cho durchleuchtet. Denn Karriere machen darf nur, wer über drei Generationen einen tadellosen Hintergrund nachweisen kann. Was dabei ans Licht kommt, lässt den linientreuen Anhänger Kim Jong-Ils alles in Frage stellen, woran er jemals geglaubt hat. Als Cho die Amerikanerin Jenna Williams kennenlernt, ahnt er nicht, dass sie undercover für die CIA in Einsatz ist. Und welche Ereignisse ihre Begegnung in Gang setzen wird ...

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 17.09.2019
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 544 Seiten
  • ISBN: 978-3-499-27435-0
Book Cover
Stern des Nordens

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • 'Stern des Nordens' ist mehr als ein Thriller. Es ist der gelungene Versuch, den Menschen hinter den Schicksalen nahezukommen. Eindringlich und erschütternd.

    3Sat "Kulturzeit", 16. November 2018
  • D. B. John gehört künftig auch genannt, wenn man die Namen Ken Follett, John le Carré, Jack Higgins oder Frederick Forsyth aufzählt.

    Nordwest Zeitung, 20. Oktober 2018
  • Wie John die drei Handlungsstränge sukzessive miteinander verknüpft, das ist handwerklich geschickt und spannend.

    FAZ, 1. Oktober 2018
  • Außergewöhnlich, klug, raffiniert, spannend. Wenn es ein Buch gibt, das Sie dieses Jahr lesen müssen, dann ist es Stern des Nordens.

    Lee Child
  • Komplexer, brisanter Agententhriller, den der Waliser Autor aus mehreren Perspektiven schildert. Frappierend aktuell.

    HÖRZU, 26. Oktober 2018
  • Der spannendste Krimi des Herbstes und absolut lesenswert.

    Hannoversche Allgemeine Zeitung, 13. Oktober 2018
  • Die besten Thriller bewirken mehr als nur den Puls des Lesers in die Höhe zu treiben. Bei D.B. John ist es eine geopolitische Komplexität, die an Martin Cruz Smith und Robert Harris erinnert. Ein meisterhaftes Porträt des Lebens unter dem Kim-Regime.

    The Guardian
  • D.B. John zeichnet ein lebendiges Bild des Alltagslebens in einem abgeschotteten Land. Ein realistischer, absolut lesenswerter Blick auf Nordkorea.

    Publishers Weekly
  • Temporeich und packend, der perfekte Thriller zur aktuellen politischen Lage.

    Daily Mail

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher