Westlich des Sunset Westlich des Sunset
Westlich des Sunset
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 19.05.2017

Leseprobe

Westlich des Sunset

Hollywood, 1937: Als der amerikanische Schriftsteller Francis Scott Fitzgerald mit einundvierzig als Drehbuchschreiber nach Hollywood gerufen wird, scheint seine Alkoholsucht unbezähmbar, seine Frau Zelda lebt in einer psychiatrischen Klinik, das Verhältnis zu seiner Tochter ist schwierig. In der Traumfabrik Hollywood sieht Fitzgerald die Chance eines Neuanfangs. Er zieht in die Villenanlage «Garden of Allah», wo sich abends eine muntere Schar am Pool trifft: Humphrey Bogart, Joan Crawford, Gloria Swanson und viele andere. Fitzgerald wohnt dem Getümmel als zweifelnder Beobachter bei, bis er sich in die Klatschreporterin Sheilah Graham verliebt.

Ein fesselnder Roman über die Traumfabrik Hollywood und die letzten drei Lebensjahre des berühmten amerikanischen Schriftstellers.

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 19.05.2017
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 416 Seiten
  • ISBN: 978-3-499-26937-0
Book Cover
Westlich des Sunset

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Ein großartiger Roman.

    Vogue
  • Die pointierten und schnellen Dialoge, die O’Nan offensichtlich mit großer Freude erfunden hat, adeln seine biografische Annäherung zu einem großen Lesespaß.

    Abendzeitung München
  • O'Nan liefert einen glänzenden Einblick in die Hollywood-Maschinerie und erzählt ein Kapitel Filmgeschichte.

    Die literarische Welt
  • O'Nan hat, obwohl der Roman in Holllywood spielt, ein stilles, zurückhaltendes Buch geschrieben, das langsam Fahrt aufnimmt und am Ende große Romankunst ist.

    Der Standard
  • Ein biografischer Roman über Exzesse, Liebe, Glück - Erfolg und Fall. Berührend.

    Cosmopolitan
  • Westlich des Sunset ist ein lebenskluger Roman über die Unwiederbringlichkeit des Glücks, des Erfolgs, des Lebens.

    Süddeutsche Zeitung
  • Stewart O’Nan ist ein bemerkenswert einfühlsamer und präziser Erzähler, dem es immer gelingt, Menschen, die aus dem amerikanischen Traum gefallen sind oder zumindest an dessen Rand stehen, lebensecht zu charakterisieren.

    Neue Zürcher Zeitung
  • Wie O'Nan den Hollywoodwahnsinn gegenschneidet mit der Welt des Sanatoriums, ist großartig.

    Joachim Meyerhoff, LiteraturSPIEGEL

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher