Echtzeitalter Echtzeitalter
Echtzeitalter
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 14.03.2023

Leseprobe

Echtzeitalter

Roman | Deutscher Buchpreis 2023

«Ein Roman, der grundsätzlich den richtigen Ton trifft, zwischen spöttischer Distanz, Analyse und Einfühlung, sodass sich das herzerwärmende Tschick-Gefühl von Wolfgang Herrndorf einstellt.» ORF

Ein elitäres Wiener Internat, untergebracht in der ehemaligen Sommerresidenz der Habsburger, der Klassenlehrer ein antiquierter und despotischer Mann. Was lässt sich hier fürs Leben lernen? Till Kokorda kann weder mit dem Kanon noch mit dem snobistischen Umfeld viel anfangen. Seine Leidenschaft sind Computerspiele, konkret: das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 2. Ohne dass jemand aus seiner Umgebung davon wüsste, ist er mit fünfzehn eine Online-Berühmtheit, der jüngste Top-10-Spieler der Welt. Nur: Wie real ist so ein Glück?

Tonio Schachinger erzählt von einer Jugend zwischen Gaming und Klassikerlektüre, von Freiheitslust, die sich bewähren muss gegen flammende Traditionalisten – und von dem unkalkulierbaren Rest, der nicht nur die Abschlussklasse 2020 vor ungesehene Herausforderungen stellt. Dabei sind die Wendungen so überraschend, sein Humor so uneitel und nahbar: Echtzeitalter ist Beispiel und Beweis für die zeitlose Kraft einer guten Geschichte. Und ein großer Gesellschaftsroman.

  • Gebundene Ausgabe 24,00 €
  • E-Book 19,99 €
  • Taschenbuch 14,00 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Thalia

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
  • Verlag: Rowohlt E-Book
  • Erscheinungstermin: 14.03.2023
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 368 Seiten
  • ISBN: 978-3-644-01446-6
Cover Download Echtzeitalter
Echtzeitalter

Unsere Cover können ausschließlich zu Presse- und Werbezwecken honorarfrei verwendet werden. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Cover in Verbindung mit anderen Produkten, Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Zudem weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Cover nur originalgetreu abgebildet werden dürfen.

  • Eine witzige, kühl analysierende, einfühlsame Geschichte junger Menschen im 21. Jahrhundert ... Ein herausragender Gegenwartsroman.

    Tobias Rüther, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 12. März 2023
  • Ein Internatsroman, ausgezeichnet mit dem deutschen Buchpreis, der den Vergleich mit Robert Musil oder Hermann Hesse nicht scheuen muss.

    Denis Scheck, ARD "Druckfrisch"
  • Tills klare, lebendige Stimme trägt Lesende durch seine Siege und Niederlagen. Zurecht wird Tonio Schachinger als großes Talent der österreichischen Literatur gehandelt.

    Meike Stein, Saarländischer Rundfunk SR 2 Kulturradio, 13. März 2023
  • Schlicht bewundernswert ... ein großartiger Roman.

    Adam Soboczynski, Zeit Literaturbeilage, 16. März 2023
  • Ein kluger, einfühlsamer und oft auch witziger Roman über das Erwachsenwerden ins unserer Zeit.

    Kronen Zeitung, 18. März 2023
  • Erfrischend und ambivalent.

    Kurier, 19. März 2023
  • Wie stilistisch elegant und gewitzt Tonio Schachinger erzählt und eine ganze Schulzeit, Freunde, die Beziehung zu Eltern, eine Faszination für Computerspiele, jugendliches Rebellieren zusammenbringt und daraus noch Übersichtlichkeit generiert, ist ganz große – Klasse.

    Michael Wurmitzer, Der Standard, 21. März 2023
  • So genau beobachtet und wunderbar erzählt.

    3Sat "Kulturzeit", 23. März 2023
  • Ein wunderbar verspieltes und überraschendes Buch.

    Franziska ; Nicola Hirsbrunner ; Steiner, SRF "Literaturclub", 24. März 2023
  • Ein berührender Coming-of-Age-Roman ... Eine Empfehlung, nicht nur für Eltern.

    Doris Kraus, Die Presse am Sonntag, 2. April 2023
  • Tonio Schachinger ist ein richtig guter Erzähler. Humorvoll, lebendig und in sehr eigenem Tonfall schreibt er über Schule, Literatur und Pubertät.

    Peter Twiehaus, ZDF "Morgenmagazin", 4. April 2023
  • Till Kokorda ist der neue Kurt Gerber ...

    APA - Austria Presse Agentur, 20. März 2023
  • Abgebrüht und empfindsam zugleich ... Wer wissen will, was im Kopf eines Gamers vorgeht, erfährt in diesem Buch deutlich mehr als in jedem Wirtschaftsteil.

    Oliver Creutz, Stern, 5. April 2023
  • Ein Roman, der grundsätzlich den richtigen Ton trifft, zwischen spöttischer Distanz, Analyse und Einfühlung, sodass sich das herzerwärmende "Tschick"-Gefühl von Wolfgang Herrndorf einstellt.

    Paula Pfoser, ORF, 5. April 2023
  • Ein geglücktes Buch über die Unglückshürden jugendlicher Existenz.

    Ö1 "Ex Libris", 9. April 2023
  • Mit "Echtzeitalter" beleuchtet Tonio Schachinger den Schulalltag einer neuen Generation. Mit sprachlicher Raffinesse schafft er darüber hinaus ein Zeitzeugnis mit vielen kulturellen und politischen Details.

    ORF "ZIB", 5. April 2023
  • Selten wurden der Reiz von Computerspielen und das Unverständnis älterer Generationen schöner beschrieben ...

    Sebastian Fasthuber, Falter, 12. April 2023
  • Originell und unterhaltsam.

    Alexandra Höfle, Buchkultur, 14. April 2023
  • Eine hervorragende, demaskierende Beschreibung der sogenannten besseren Gesellschaft ... mit psychologischem Tiefgang und Empathie, aber auch mit Humor. Alles fein dosiert.

    Peter Mohr, Straubinger Tagblatt, 15. April 2023
  • Schachinger schreibt mit einem selten feinen, zugleich makabren Humor, federleicht fließen Sätze und Schuljahre dahin … ein bemerkenswertes Stück Literatur.

    Philipp Bovermann, Süddeutsche Zeitung, 15. April 2023
  • Ein geradezu klassischer, stilistisch fein erzählter und pointenreicher Coming-Of-Age-Roman ... "Echtzeitalter" erzählt auf vielschichtige und humorvolle Weise vom Einfluss autoritärer Strukturen und davon, wie man sie überlisten kann, um seine eigenen Regeln aufzustellen und endlich – und auf gute Weise – erwachsen, bzw. man selbst zu werden.

    Andrea Gerk, WDR Lesestoff, 19. April 2023
  • Ein kluges, höchst amüsantes und herzerwärmendes Buch.

    Daniela Strigl, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22. April 2023
  • Ein Coming-of-Age-Roman der Sonderklasse

    NZZ am Sonntag, 21. Mai 2023
  • Platz 2 der SWR-Bestenliste im Juli/August 2023

    SWR "Bestenliste", 30. Juni 2023
  • Lustiger ist Bildungsterror schon lange nicht mehr beschrieben worden.

    Berliner Morgenpost, 25. Juni 2023
  • Ein vergnügliches und literarisch starkes Debüt.

    Der Standard, 24. Juni 2023
  • "Echtzeitalter" ist ein erschütternd witziges Buch. Dies geschieht ohne Anstrengung, nach österreichischer Art. Der österreichische Witz ist schon mittendrin und lässt die fadeste Hölle funkeln, während unsereiner noch dabei ist, sich zu orientieren.

    Judith von Sternburg, Frankfurter Rundschau, 20. Juni 2023
  • Grandios ... "Echtzeitalter" hätte es verdient, in den Kanon der deutschsprachigen Schullektüren aufgenommen zu werden.

    WOLFGANG REITZAMMER, Nürnberger Nachrichten, 23. Juni 2023
  • Brillant formulierte Gegenwartsbeobachtungen.

    Felix Bayer, SPIEGEL plus, 17. Oktober 2023
  • Ein reifes Sittenbild des zeitgenössischen Österreichs in durchaus universaler Bedeutung.

    Stefan Kister, Stuttgarter Zeitung, 17. Oktober 2023
  • Tonio Schachingers Roman "Echtzeitalter" hat den Deutschen Buchpreis erhalten, und nicht nur der junge, erst 31-jährige Schriftsteller ist zu beglückwünschen, sondern auch die Jury. Sie hat ein Werk gewürdigt, das sich letztlich wenig um den Zeitgeist schert, dafür erzählerisch reif, unterhaltsam und ausnehmend humorvoll ist. Schachinger hat jenen Witz im alten Doppelsinn, der die scharfe Beobachtung, den Esprit, die gedankenreiche Paradoxie einschließt.

    Adam Soboczynski, Zeit Online, 16. Oktober 2023
  • Schon klar, Deutscher Buchpreis 2023, zurzeit also auf wirklich jedem Büchertisch prominent in die Höhe gestapelt, aber wenn ein Buch dann so lustig, böse, sentimental und entertaining ist ..., dann ist dieses Deutsche-Buchpreis-Buch gar nicht fürs Bildungsbürgerpublikum geschrieben, sondern für jeden, der einmal wirklich jung war.

    Tanja Rest, Süddeutsche Zeitung, 2. Dezember 2023
  • Eine literarische Perle, die auch Gamer ab 15 begeistern kann.

    Brigitte, 20. Dezember 2023
  • Einfach ein tolles Buch. So mühelos geschrieben, so fein und gleichzeitig scharf beobachtet ... Die Echtzeit des Aufwachsens auf unangestrengte Art schlau erzählt.

    Tages-Anzeiger, 24. Januar 2024

Ähnliche Titel

Alle Bücher
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia
Bestellen Sie bei Ihrer Buchhandlung vor Ort oder hier:
  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia