Ulf Geyersbach

Ulf Geyersbach, geboren 1969, aufgewachsen in Erfurt, Eppstein-Bremthal, Freiburg im Breisgau, Lyon, Berlin. Publizistik, Literatur, Humor. 2001 gibt er die Live-CD «asphaltpoeten» heraus, die in die Hörbuchdatenbank des Goethe-Instituts Kopenhagen eingeht. Buchveröffentlichungen: «Schöner Leiden. Die schönsten Krankheiten und die größten Hypochonder des Universums» (Berlin 2004); «Fußballdeutsch. Ein Wörterbuch» (Berlin 2006). Der Bildband «‹ ... und so habe ich mir denn ein Auto angeschafft›.

Schriftsteller und ihre Automobile» (Berlin 2006) erringt 2007 den MPC Autobuch-Preis für das schönste Autobuch des Jahres.

Weiterlesen
Louis-Ferdinand Céline

Louis-Ferdinand Céline

Louis-Ferdinand Céline gilt als Autor eines Werkes von einer Kraft und Weite, «die wir von den wohlfrisierten Zwergen der bürgerlichen Literatur nicht gewohnt sind» (Paul Nizan). Nach rassistischen und antisemitischen Äußerungen scheiden sich an ihm die Geister. Wer das Leben dieses «großen Befreiers» (Philip Roth) aufblättert, trifft einen ...   Weiterlesen

Top