Maurizio de Giovanni

Maurizio de Giovanni
© Mario Spada

Maurizio de Giovanni

Maurizio de Giovanni wurde 1958 in Neapel geboren, wo er auch heute noch lebt. Er studierte Literatur und hat lange Zeit als Banker gerarbeitet. «Das Krokodil», der erste Fall in der Serie um Inspektor Lojacono, wurde 2012 mit dem wichtigsten Preis für italienische Kriminalromane, dem Premio Scerbanenco, ausgezeichnet. "Frost in Neapel" ist der vierte Fall um Lojacono und seine Kollegen von Pizzofalcone. Maurizio de Giovanni ist einer der erfolgreichsten lebenden Krimiautoren Italiens. Seine Bücher werden in zahlreiche Länder verkauft, unter anderem nach Frankreich, England und in die USA.

Coverbild Mit Inspektor Lojacono durch Neapel
Coverbild Mit Inspektor Lojacono durch Neapel

Maurizio de Giovannis Roman, Auftakt einer Serie um Inspektro Lojacono, wurde mit dem Premio Scerbanenco ausgezeichnet, dem wichtigsten italienischen Preis für Kriminalromane. Große Krimikunst!

Bücher von Maurizio de Giovanni

Der dunkle Ritter

Der dunkle Ritter

In der trügerischen Maiwärme Neapels geschieht ein perfides Verbrechen. Der zehnjährige Dodo, Enkel eines reichen Unternehmers, wird bei einem Schulausflug entführt. Kurz darauf erfolgt der Erpresseranruf. Inspektor Lojacono und sein Team haben eine harte Nuss zu knacken. Wer ist die blonde Frau, mit der Dodo zuletzt gesehen wurde? Welche Rolle ...   Weiterlesen

Frost in Neapel

Frost in Neapel

Ein neuer Fall für Inspektor Lojacono und seine Kollegen von Pizzofalcone.
Es herrscht bittere Kälte in Neapel, als ein grausamer Doppelmord gemeldet wird: Ein junger Biochemiker und seine bildhübsche Schwester wurden tot in ihrer gemeinsamen Wohnung aufgefunden. Wer kann diese Tat von beispielloser Skrupellosigkeit verübt haben?
Der Vater, der ...   Weiterlesen

Die Gauner von Pizzofalcone

Die Gauner von Pizzofalcone

Der Shootingstar der italienischen Krimiszene legt den zweiten Band um Inspektor Lojacono vor.
Im besten Viertel Neapels wird eine Notarsgattin tot aufgefunden. Die Dame sammelte leidenschaftlich Schneekugeln - ausgerechnet eins ihrer Sammlerstücke musste als Tatwaffe herhalten. Nichts deutet auf ein gewaltsames Eindringen hin. War der Mörder ein ...   Weiterlesen

Das Krokodil

Das Krokodil

Sie nennen ihn das Krokodil. Er ist die perfekte Mordmaschine. Aber warum weint er, wenn er tötet?
Am Tatort liegt ein junger Mensch, kaltgemacht durch einen Schuss aus nächster Nähe. Neben ihm ein mysteriöser Gruß des Täters : ein tränenbenetztes Taschentuch.
Inspektor Lojacono, von Sizilien nach Neapel strafversetzt, sitzt in einem tristen ...   Weiterlesen

Top