Sylke Tempel

Dürfen Sklaven sich verlieben?

Wie die alten Römer lebten 

Was war «in» im alten Rom? Wie hielten sich die Römer fit? Wie eroberten und regierten sie ihr Weltreich? Gab es Buchhandlungen und Bibliotheken? War die res publica eine Demokratie? Konnten Sklaven Karriere machen?
Waren die Römer ausländerfeindlich?
Warum bekamen sie in der Arena keinen Sonnenstich? Gab es weibliche Gladiatoren? Was lernte ein junger Römer in der Schule? Und welches Erbe haben uns die Römer hinterlassen?
In dieser unterhaltsamen Alltagsgeschichte wird das Römische Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht und kulturellen Blüte (100 v.–100 n. Chr.) lebendig. Das richtige Buch (nicht nur) für lateinunterrichtsgeschädigte Leser!

Themen:   Sozial- und Kulturgeschichte; Antike

Top