Robert Musil

Der Mann ohne Eigenschaften II

Aus dem Nachlass  Der Mann ohne Eigenschaften

"Musils Buch besitzt die hinreißendsten Romaneigenschaften: Anschaulichkeit noch in der unsinnlichsten Reflexion, Heiterkeit bis zu tanzendem Übermut, gründlichen Humor, der kaum an ein oder zwei Stellen geringere Humoristika passieren läßt, und vor allem einen Reichtum und Witz des Vergleichs und der Bilder, wie er in der deutschen Literatur, mindestens seit Gottfried Keller, nicht seinesgleichen hat." (W.E. Süskind)

Themen:   Wien; 1910 bis 1919 n. Chr.; Klassische Belletristik

Top