26.02.2016   von rowohlt

Heinz Strunk auf Platz 4 der SWR-Bestenliste

«Der goldene Handschuh» von Heinz Strunk ist auf Platz 4 der SWR-Bestenliste für März 2016.

Dieser phantastisch düstere, grell komische und unendlich traurige Roman ist der erste des Autors, der ohne autobiographische Züge auskommt. Ein Strunkbuch ist es trotzdem ganz und gar. Sein schrecklicher Held heißt Fritz Honka – für in den siebziger Jahren aufgewachsene Deutsche der schwarze Mann ihrer Kindheit, ein Frauenmörder aus der untersten Unterschicht, der 1976 in einem spektakulären Prozess schaurige Berühmtheit erlangte. Honka, ein Würstchen, wie es im Buche steht, geistig und körperlich gezeichnet durch eine grausame Jugend voller Missbrauch und Gewalt, nahm seine Opfer aus der Hamburger Absturzkneipe «Zum Goldenen Handschuh» mit.


«Der goldene Handschuh» erscheint am 26. Februar 2016 im Rowohlt Verlag. Am 1. März diskutieren Sigrid Löffler und Helmut Böttiger über die Bücher der SWR-Bestenliste im SWR2 Hörfunk um 22.03 Uhr.

Top