Ausgezeichnet

Max Goldt erhält den Kulturpreis Deutsche Sprache 2022

Der Autor Max Goldt erhält den Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache 2022. Der im Jahr 2000 ins Leben gerufene Preis soll dem Erhalt und der kreativen Entwicklung der deutschen Sprache dienen.

«Max Goldt ist ein Meister der kleinen Formen, ein strenger Stilist, doch gleichzeitig offen für sehr freie poetische Formen», heißt es in der Jurybegründung. Zuletzt veröffentlichte der Autor «Lippen abwischen und lächeln» (2016) bei Rowohlt Berlin.  
Die Preisverleihung findet am 8. Oktober 2022 in Baden-Baden statt.

Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Zuletzt veröffentlichte er «Räusper. Comic-Skripts in Dramensatz» (2015) und «Chefinnen in bodenlangen Jeansröcken» (2014). Im Jahr 2008 erhielt er den Hugo-Ball-Preis und den Kleist-Preis.

Zum Autor Zu den Büchern

Bücher von Max Goldt

Alle Bücher