Ausgezeichnet

Max Annas und Christoffer Carlsson auf der Krimibestenliste im August 2022

Max Annas und Christoffer Carlsson
© Emelie Asplund Foto (Christoffer Carlsson); Michele Corleone (Foto Max Annas)

Auf der Krimibestenliste von Deutschlandfunk Kultur stehen im August gleich zwei Rowohlt-Autoren: Christoffer Carlssons Roman «Was ans Licht kommt» ist auf Platz 1 eingestiegen. Max Annas belegt mit «Morduntersuchungskommission: Der Fall Daniela Nitschke» Platz 3. Beide Titel sind am 19. Juli bei Rowohlt Hundertaugen erschienen.

Die Jury, bestehend aus 18 Literaturkritiker:innen und Krimispezialist:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, wählt jeden Monat aus der laufenden Produktion die in ihren Augen besten Kriminalromane. Die Liste mit 10 Titeln wird jeweils am ersten Freitag eines Monats bekanntgegeben.

Weitere Informationen zur aktuellen Krimibestenliste und das Archiv aller bisherigen Krimibestenlisten finden Sie unter https://recoil.togohlis.de/.

Wir freuen uns mit unseren Autoren und gratulieren! 

Max Annas, geboren 1963, arbeitete lange als Journalist, lebte in Südafrika und wurde für seine Romane «Die Farm» (2014), «Die Mauer» (2016), «Finsterwalde» (2018) und «Morduntersuchungskommission» (2019) sowie zuletzt «Morduntersuchungskommission: Der Fall Melchior Nikoleit» (2020) fünfmal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Bei Rowohlt erschienen außerdem «Illegal» (2017) und «Der Hochsitz» (2021).

Zum Autor Zu den Büchern

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia