Ausgezeichnet

David Wagner wird Bonner Stadtschreiber 2021

Schriftsteller David Wagner wird der vierte Bonner Stadtschreiber und erhält das dreimonatige Ferdinande Boxberger Literaturstipendium. Mit dem Literaturstipendium unterstützt der Verein Lese-Kultur Godesberg deutschsprachige Autorinnen und Autoren und deren künstlerisches Schaffen. Das mit 2.500€ monatlich dotierte Stipendium wird jährlich an einen Autor oder eine Autorin vergeben, die für drei Monate in Bonn leben dürfen. 

David Wagner hat bereits zahlreiche Bücher im Rowohlt Verlag veröffentlicht darunter «Leben» und «Vier Äpfel». Zuletzt erschien sein Roman «Der vergessliche Riese» im Rowohlt Verlag.

David Wagner, 1971 geboren, debütierte mit dem Roman «Meine nachtblaue Hose». Es folgten der Erzählungsband «Was alles fehlt», das Prosabuch «Spricht das Kind», die Essaysammlungen «Welche Farbe hat Berlin» und «Mauer Park», die Kindheitserinnerungen «Drüben und drüben» (mit Jochen Schmidt), der Roman «Vier Äpfel», der auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand, und «Ein Zimmer im Hotel». 2013 wurde ihm für sein Buch «Leben» der Preis der Leipziger Buchmesse verliehen, 2014 erhielt er den Kranichsteiner Literaturpreis und war erster «Friedrich-Dürrenmatt-Gastprofessor für Weltliteratur» an der Universität Bern. «Der vergessliche Riese» brachte ihm 2019 den Bayerischen Buchpreis und eine Platzierung auf der Shortlist für den Wilhelm Raabe-Literaturpreis ein. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt. Er lebt in Berlin.

Zum Autor Zu den Büchern

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia