Erscheinungstermin: 21.09.2016

Leseprobe

Irma

Eine Freundschaftsanfrage per Facebook. Sie kommt von Irma. Die hat der Erzähler zuletzt vor 30 Jahren gesehen. Und alles begann und endete mit einem Zettel auf dem Küchentisch. Derart angestoßen, beginnt er sich zu erinnern: an zwei verwirrte junge Menschen, erotische Suchbewegungen, Niederlagen anderer Art, Missbrauchserfahrungen, Reisen in die Welt: Ein ganz und gar eigensinniger, sprunghafter, komischer, sehr unterhaltsamer und zugleich verstörender Versuch über Vergänglichkeit und Erinnerung, über das, was zurückschaut, wenn man autobiographisch hinter sich blickt.

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 21.09.2016
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 240 Seiten
  • ISBN: 978-3-499-27068-0
Book Cover
Irma

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Das Buch ist, tja, wie soll man das sagen bei einem Text, der so nah an der autobiographischen Entblößung entlangbalanciert, das Buch ist bestürzend gut.

    Süddeutsche Zeitung
  • Eine wilde, schöne und sehr seltene Liebesgeschichte.

    Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises
  • Als Leser müssen wir diesen Mann schlichtweg mögen, denn in uns allen steckt zugegebenermaßen ein wenig Tex.

    Neue Zürcher Zeitung
  • Ein anspielungsreicher, ein kluger und die Genres transzendierender Text, der zwischen Dringlichkeit und Ironie, zwischen Biografischem und absurder Erfindung schillert.

    Die Welt
  • Ein amüsantes Palaver und immer wieder große Literatur.

    Stern

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher