Familie Bischop ermittelt

In der Alster treibt ein Toter. Ein jüdischer Bankier. Warum wundert das keinen im Hamburg des Jahres 1929?

Ilka Bischop ist eine emanzipierte Frau: wohlhabend, Fliegerin, Journalistin, neuerdings auch schwanger – von wem, weiß sie selbst nicht genau. Eines Tages wird der Mieter eines ihrer Hamburger Häuser ermordet. Das Opfer war Jude – ein antisemitisches Verbrechen? Ilka recherchiert und macht dabei eine schmerzhafte Entdeckung: Ihr jüngerer Bruder Robert hat Kontakte zur NSDAP. Und auch ihre Freundin Toska liebäugelt plötzlich mit dem Gedankengut der Nationalsozialisten. Ilka erkennt ihre Heimatstadt nicht wieder; immer mehr ist sie davon überzeugt, dass die Mordtat einen politischen Hintergrund hat. Und sie fragt sich: Welche Rolle spielte ihr Bruder bei dem Verbrechen? Doch bei einem Mord bleibt es nicht...

Der neunte Band von Boris Meyns historischer Kriminalserie: Mit einem Tafelteil, mit einer einmaligen Ermittlerin und mit viel Hamburger Geschichte.

  1. 1
    Der Tote im Fleet
    31.07.2011
    Der Tote im Fleet 31.07.2011

    Hamburg 1847: Eines Nachts wird zwischen Rödingsmarkt und Nikolaikirche ein unbekannter toter Mann aus dem Fleet gezogen. Die einzige Spur: zwei Ziegelsteine im Gehrock des Toten. Bei seinen Recherchen stößt der Commissarius Bischop auf höchst verdächtige Machenschaften in der Hamburger Politik nach...

    Zum Buch
  2. 2
    Der eiserne Wal
    31.07.2011
    Der eiserne Wal 31.07.2011

    Was verbirgt sich im trüben Wasser des Hamburger Hafens?
    Hamburg im schwülen Sommer 1862: Windstille hält die großen Segler fest, die Stadt ist voller Auswanderer, und in der Bürgerschaft streitet man über das Großprojekt Hafenausbau. Zudem kursieren Gerüchte, rund um ein abgeschiedenes...

    Zum Buch
  3. 3
    Die rote Stadt
    31.07.2011
    Die rote Stadt 31.07.2011

    Eine blutige Mordserie im Hamburg der Kaiserzeit
    Hamburg 1886: Im Hafen wächst ein riesiger Komplex heran, ein Jahrhundertwerk, die rote Stadt. Die Wirtschaft blüht, und für ihre Bauprojekte ist den Hamburger Kaufleuten nichts zu teuer. Im Dovenhof gibt es sogar Fernsprecher, elektrisches...

    Zum Buch
  4. 4
    Der blaue Tod
    31.07.2011
    Der blaue Tod 31.07.2011
    Die Cholera wütet in Hamburg – doch nicht jeder Tote ist ein Opfer der Seuche.
    Ein Kind wird gesucht, ein Kind, das es nie geben durfte. Anwalt Sören Bischop wird eingeschaltet, denn zur Polizei will seine Mandantin nicht. In diesem heißen Sommer 1892...
    Zum Buch
  5. 5
    Die Schattenflotte
    10.12.2009
    Die Schattenflotte 10.12.2009

    Kleine Verbrechen. Dunkle Geschäfte. Große Politik.
    Hamburg 1902: Als sein Ziehsohn David in einen Totschlag verwickelt wird, muss der unkonventionelle Rechtsanwalt Sören Bischop sich erneut als Detektiv betätigen. Das Opfer war ein jüdischer Emigrant, keiner weiß, wie er die hermetisch gesicherte Auswandererstadt...

    Zum Buch
  6. 6
    Totenwall
    30.11.2011
    Totenwall 30.11.2011

    Die Verbrechen von Hamburg
    Elbtunnel, Ringbahn, Mönckebergstraße: Im schwülen Frühsommer 1910 ist Hamburg eine einzige Baustelle. Auf den Straßen tuckern die ersten Automobile, und Rechtsanwalt Sören Bischop fährt jetzt ein Kraftrad der Marke Harley-Davidson. In der Hitze scheint auch das Verbrechen zu...

    Zum Buch
  7. 7
    Elbtöter
    21.04.2016
    Elbtöter 21.04.2016

    Rote Fahnen und dunkle Geschäfte
    Winter 1918, der Krieg ist verloren. Auf dem Hamburger Rathaus hat das rote Banner der Arbeiterbewegung die Fahne des Kaiserreichs ersetzt, Aufständische ziehen bewaffnet durch die Straßen, das Bürgertum der Stadt hat Angst, die...

    Zum Buch
  8. 8
    Fememord
    26.03.2018
    Fememord 26.03.2018

    Ein neues Hamburg entsteht. Doch die Schatten der Vergangenheit bleiben.
    Berlin 1925: Die junge Journalistin und Hobbyfliegerin Ilka Bischop erfährt zufällig, dass die Reichswehr eine geheime Fliegerschule in der Sowjetunion aufbaut. Ilka geht der brisanten Story nach. Kurz darauf stirbt einer ihrer...

    Zum Buch
  9. 9
    Sturmzeichen
    20.05.2019
    Sturmzeichen 20.05.2019

    In der Alster treibt ein Toter. Ein jüdischer Bankier. Warum wundert das keinen im Hamburg des Jahres 1929?

    Ilka Bischop ist eine emanzipierte Frau: wohlhabend, Fliegerin, Journalistin, neuerdings auch schwanger – von wem, weiß sie selbst nicht genau. Eines Tages wird...

    Zum Buch

Alle Bücher von undefined

Alle Bücher