Dschinn Dschinn

"Höret, ihr geduldigen Lauscher...

... von der Ankunft der Gesandtschaft aus Bagdad am Hofe Karls des Grossen, wo man den mitreisenden Elefanten bestaunte, aber nicht ahnte, dass sich im Gepäck auf Kamel 57, in einer schmucklosen Teekanne, etwas weit Wundersameres befand: Oh ja, ihr wisst, Dschinnen können böse Geister sein, die in alten Mauern und Brunnen wohnen und mit den Menschen üble Spässe treiben. Dieser aber, stolz, schön und von anmutiger Gestalt, spielte vortrefflich das Spiel der Liebe, und jeder, der in seinen starken, schwarz behaarten Armen lag, jubelte und stöhnte vor Wonne und seufzte tausend Seufzer!"

  1. 1
    Der Zauber des Schabbar
    18.04.2021
    Der Zauber des Schabbar 18.04.2021

    Höret also…
    …die Geschichte von der Schönheit und der Lust, die man in eine alte Teekanne sperrte! Höret vom elenden Haschischfresser in Indien, den ein verliebter Dämon in der Hochzeitsnacht raubte, höret von den prachtvollen Arschbacken eines Jünglings im Harem des Grosswesirs, die...

    Zum Buch
  2. 2
    Schleierzwang im Sündenpfuhl
    18.04.2021
    Schleierzwang im Sündenpfuhl 18.04.2021

    "Höret, ihr geduldigen Lauscher...
    ... von der Ankunft der Gesandtschaft aus Bagdad am Hofe Karls des Grossen, wo man den mitreisenden Elefanten bestaunte, aber nicht ahnte, dass sich im Gepäck auf Kamel 57, in einer schmucklosen Teekanne, etwas weit Wundersameres befand: Oh ja,...

    Zum Buch

Alle Bücher von undefined

Alle Bücher