Pubertät: Loslassen und Haltgeben Pubertät: Loslassen und Haltgeben
Pubertät: Loslassen und Haltgeben
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 01.11.2010

Leseprobe

Pubertät: Loslassen und Haltgeben

Die Pubertät ist eine schwierige Zeit. Türen werden geknallt und Eltern für doof befunden. Was soll man denn tun, wenn Töchter oder Söhne wochenlang in abgerissenen Jeans und ungewaschenen Hemden herumlaufen und bei Vorwürfen nur mit der Spießerfahne winken? Und was soll man zu einer Mutter sagen, die sich ständig um die Meinung der Nachbarn sorgt und einen nur bis um 11 Uhr abends zur Fete lässt?

Fest steht, Pubertät ist mühsam für alle Familienmitglieder, die Nerven liegen bloß. Aber der Nervenkrieg muss nicht sein, sagt Jan-Uwe Rogge, denn mit Pubertät lässt sich auch produktiv umgehen. Eltern dürfen in der Erziehung gerade jetzt nicht kapitulieren, denn Erziehung ist auch in der Pubertät möglich! Jugendliche brauchen den richtigen Spielraum für die Entfaltung ihrer Identität, Eltern müssen erkennen, dass die Verweigerung ihrer pubertierenden Kinder zu dem Wunsch gehört, sich auseinanderzusetzen, Grenzen auszutesten. Gerade in der Pubertät bildet sich die Vertrauensbasis für die spätere Beziehung zwischen Eltern und dann erwachsenen Kindern.

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Rowohlt E-Book
  • Erscheinungstermin: 01.11.2010
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 352 Seiten
  • ISBN: 978-3-644-00811-3
Book Cover
Pubertät: Loslassen und Haltgeben

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

    Bücher mit verwandten Themen

    Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

    Ähnliche Titel

    Alle Bücher