Erscheinungstermin: 14.09.2021

Leseprobe

Heimreisen

Goethe, Italien und die Suche der Deutschen nach sich selbst

Goethes «Italienische Reise» ist ein Schlüsselwerk der Weimarer Klassik – Flucht aus der Midlife-Crisis, Aufbruch in die Welt, Bildungsreise in die Antike, Selbstverortung des großen deutschen Dichters. Sie ist aber auch der Beginn einer bürgerlichen Tradition: Goethes Bericht nährte eine Rom- und Italienbegeisterung unter deutschen und europäischen Intellektuellen, die bis heute anhält. 

 

Golo Maurer zeigt, wie ebenjene Selbsterfahrung Goethes in Italien für die Generationen nach ihm zum Vorbild wurde. Karl Friedrich Schinkel reiste im frühen, Richard Wagner im späten 19. Jahrhundert nach Italien, die Brüder Mann, Walter Benjamin, Sigmund Freud, der sich einen «Italienpilger» nannte – Goethe hatte ihnen die Messlatte gesetzt: «Dem denkenden und fühlenden Menschen geht ein neues Leben, ein neuer Sinn auf, wenn er diesen Ort betritt.» 

 

Maurer macht in seinem Buch deutlich: Goethes Italienreise war der erste deutsche Selbstfindungstrip – und als solcher für die Nachgeborenen ästhetischer Topos wie autobiographische Herausforderung.

  • Gebundene Ausgabe 28,00 €
  • E-Book 24,99 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Rowohlt Buchverlag
  • Erscheinungstermin: 14.09.2021
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 544 Seiten
  • ISBN: 978-3-498-00148-3
Book Cover
Heimreisen

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Golo Maurers fulminantes Buch »Heimreisen« erkundet die Italienleidenschaft der Deutschen als Selbstfindungstrip einer Nation und als Nachahmung des großen Dichters.

    Die Zeit
  • Fein ironisch und mit großer Kennerschaft erzählt Golo Maurer diese klassische Aussteigergeschichte als Blaupause für spätere Romfahrten.

    Süddeutsche Zeitung
  • Ein hochinformativer und zugleich elegant perlender Begleiter für Reiseverhinderte, Sehnsuchtsleser und Sofareisende, die immer und immer wieder auf diese Reise in die Ferne und in die Vergangenheit gehen wollen.

    Passauer Neue Presse
  • Es ist dieser ironische, leichtfüssige Stil eines Autors, das die Lektüre dieses Buches zu einem Lesevergnügen macht – gerade auch dann, wenn die italienische Suche der Deutschen nach sich selbst über Abgründe führt.

    NZZ am Sonntag
  • Der Historiker Golo Maurer erkundet in seinem Buch „Heimreisen“ die Italienleidenschaft der Deutschen. (...) Ihm ist ein anregendes Reisebuch gelungen - für Reisen in den Süden und durch deutsche Geschichte.

    Hannoversche Allgemeine Zeitung

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher