Fräulein Gold: Scheunenkinder Fräulein Gold: Scheunenkinder
Fräulein Gold: Scheunenkinder
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 13.10.2020

Leseprobe

Fräulein Gold: Scheunenkinder

Die Hebamme von Berlin, Band 2

Band 2 der gefeierten Bestsellerreihe um die Hebamme Hulda Gold, die im Berlin der 1920er Jahre in rätselhafte Todesfälle verstrickt wird.

1923: Die Berliner Hebamme Hulda Gold wird zu einer Geburt ins Scheunenviertel nach Mitte gerufen. Obwohl die jüdische Familie dort nach ihren ganz eigenen, strengen Regeln lebt, gewinnt Hulda das Vertrauen der jungen Mutter. Und als das Neugeborene nach wenigen Tagen verschwindet, wird sie unvermittelt in die rätselhafte Suche nach ihm verstrickt. Wie kann ein Kind in dieser engen Gemeinschaft einfach so verlorengehen? Je hartnäckiger Hulda den Spuren folgt, desto stärker stößt sie auf Widerstand, denn die Bewohner des Viertels haben ihre gut gehüteten Geheimnisse.
Bald zeigt sich, dass die Berliner Polizei zur gleichen Zeit nach Kinderhändlern fahndet, und Hulda ahnt einen Zusammenhang. Kann Kommissar Karl North ihr helfen, das Neugeborene zu finden? Doch dann entlädt sich im Scheunenviertel der Judenhass in einem Pogrom, und Hulda selbst gerät in höchste Gefahr.

Wo Glanz ist, ist auch Schatten: Hebamme Hulda Gold begegnet dem neuen Leben – und immer wieder auch dem Tod.

  • Paperback 16,00 €
  • E-Book 9,99 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia

Alle Bücher der Serie

Zur Serie
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 13.10.2020
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 448 Seiten
  • ISBN: 978-3-499-00429-2
Book Cover
Fräulein Gold: Scheunenkinder

Unsere Cover können ausschließlich zu Presse- und Werbezwecken honorarfrei verwendet werden. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Cover in Verbindung mit anderen Produkten, Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Zudem weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Cover nur originalgetreu abgebildet werden dürfen.

  • Viel Kopfkino in einem überzeugenden Sittengemälde.

    Erla Bartmann, B5 "Kulturnachrichten", 20. Oktober 2020
  • Anne Stern ist es ... wunderbar gelungen, uns am Leben in Berlin im Jahr 1923 so teilhaben zu lassen, als wären wir mittendrin ... Ein Roman der uns wieder einmal die jüngere Geschichte nahebringt und zum Nachdenken anregt.

    Saarländischer Rundfunk SR 2, 4. November 2020
  • Wieder wahnsinnig spannend und abwechslungsreich.

    Stephanie Julius, buchwelt.de, 23. Oktober 2020
  • „Ein spannender Mix aus Krimi und Geschichte, angelegt im Berlin der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts ... Auch der zweite Teil kommt abermals spannend und abwechslungsreich daher, wobei es der Autorin ausgezeichnet gelingt, die derzeitige Stimmung der Menschen mit all ihren Problemen, Sorgen und Nöten einzufangen. Eine sehr gelungene Fortsetzung.“

    Radio Mülheim, 11. Oktober 2020
  • Lebendig erzählt und mit rundum sympathischen Figuren ist auch dieser Band ein gelungener Schmöker, der Krimielemente mit Historischem vereint. Beste Unterhaltung!

    Roth, 23. Dezember 2020
  • Hoch interessant.

    Märkische Lebensart, 7. Januar 2021
  • Spannende Unterhaltung und bestens recherchierte historische Atmosphäre. Sehr lesenswert.

    Beate Rottgardt, Ruhr Nachrichten, 3. Februar 2021
  • Mit ihrem „Fräulein Gold“ hat Anne Stern eine starke Figur geschaffen ... Immer wieder beeindruckt die Erzählerin mit der überzeugenden, weil differenzierten Darstellung der Verhältnisse.

    Frank Wilhelm, Nordkurier, 8. März 2021

Ähnliche Titel

Alle Bücher