Urs Marti-Brander

Urs Marti-Brander
© Jean-Christophe Dunant

Urs Marti-Brander

Urs Marti-Brander war bis August 2017 Professor für Politische Philosophie an der Universität Zürich. In zahlreichen Publikationen hat er sich mit Demokratietheorie und Rechtsphilosophie befasst. Sein besonderes Interesse gilt der Ideengeschichte, davon zeugen Publikationen zu Rousseau, Tocqueville, Marx, Nietzsche, Arendt und Foucault.

Die Freiheit des Karl Marx

Die Freiheit des Karl Marx

Kaum ein Denker hat die Weltgeschichte so stark beeinflusst wie Karl Marx. Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus schien er etwas in Vergessenheit geraten zu sein, seit einigen Jahren wird er wiederentdeckt. Der Qualm über den Trümmern gescheiterter sozialistischer Experimente hat sich verzogen, das Unbehagen angesichts der Ungleichheiten in dieser ...   Weiterlesen

Top