Albrecht Selge

Albrecht Selge

Albrecht Selge, geboren 1975 in Heidelberg, aufgewachsen in Westberlin, studierte Germanistik und Philosophie in Berlin und Wien. Sein erster, von der Presse hochgelobter Roman «Wach» (2011) wurde für den Alfred-Döblin-Preis nominiert und mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis des Harbour Front Literaturfestivals Hamburg ausgezeichnet. 2019 erschien der vielgelobte Roman "Fliegen", 2020 der Roman "Beethovn", den der "General-Anzeiger "eine brillant unkonventionelle Hommage" nannte. Albrecht Selge lebt als freier Autor mit seiner Familie in Berlin.

Beethovn Beethovn
Zuletzt erschienen

Beethovn

Wo ist Beethoven, wer und warum? Wien, in den 1820er...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Albrecht Selge

Alle Bücher