Rowohlt rotation

Rowohlt rotation

rotation steht für neue (Autor:innen-)Talente, die man lesen sollte, und spannungsgeladene E-Books, die niemanden kaltlassen. Ganz neu im Programm: Die Thrillerreihe um die junge LKA-Beamtin Saskia Wilkens von Volker Gerling und die Soko-Sennenberger-Reihe von Miriam Rademacher.

Programmleitung: Sünje Redies

Rowohlt rotation
Kirchenallee 19
20099 Hamburg

Tel.: +49-40/72720
Fax: +49-40/7272319

rotation-Schreibwettbewerb

Am 1. November endete die Einsendefrist für den rotation-Schreibwettbewerb. Alle zu berücksichtigenden Einsendungen werden gerade einer Jury zur Bewertung vorgelegt. Mitglieder der Jury sind Lektor:innen und Mitarbeiter:innen der Rowohlt Verlage und des Argon Verlags sowie Florian Valerius, Buchhändler bei Gegenlicht in Trier und Buchblogger auf @literarischernerd. Die Gewinner:innen werden telefonisch oder per E-Mail bis spätestens 15.01.2023 benachrichtigt.

KRIMINALAKTE GERLING

VOLKER GERLING lebt mit seiner Frau und seiner Tochter im beschaulichen Braunschweig. Wenn er nicht gerade kocht oder reist, beschäftigt er sich gern mit Psychopathen und Serienkillern. Gerling schreibt seit 2005 Spannungsliteratur. Sein erster Roman erschien 2009.

DER FALL ELEKTRIKER
Ein Serienkiller, von dem niemand weiß. Eine junge Kriminalbeamtin, die aufs Abstellgleis gerät und ein hoher BKA-Beamter, der auf einer Mission ist. Ihre Wege kreuzen sich und nicht alle werden das überleben.

Brandmale

Er mordet im Verborgenen.

Herzstillstand lautet die offizielle Diagnose, als die Frau tot in ihrem Bett aufgefunden wird. Nur ein unscheinbares Brandmal lässt den Rechtsmediziner aufmerksam werden. Die Frau war nicht das erste Opfer, doch der Täter bleibt ein Unbekannter. Die junge LKA-Beamtin Saskia Wilkens schreckt nicht vor unkonventionellen Methoden zurück und ist neu in der Sondereinheit 303, die sich des Falls annimmt. Das neu gegründete Team ermittelt ganz ohne offizielle Genehmigung. Und so nähern sie sich dem Serienkiller, der immer brutaler tötet.

Ein packender und rasanter Thriller um einen eiskalten, berechnenden Serienkiller.

 

«Gerling weiß, wie es geht, und schreibt für das klassische Thriller-Vielleser-Publikum.» Heike Schmidtke, Verlagsleitung ARGON VERLAG AVE GmbH

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Shopdaheim
  • Thalia

Argusaugen

Du siehst ihn nicht, du weißt nicht mal, dass er da ist. Doch er weiß alles über dich.

Er beobachtet sie. Tag und Nacht. Bei allem, was sie in ihren eigenen vier Wänden tun. Bis er sie in- und auswendig kennt. Die drei Frauen, die im Leben stehen, single sind, allein wohnen, bemerken nicht, dass sie überwacht werden. Sie kennen sich nicht, doch etwas verbindet sie. Etwas abgrundtief Schreckliches.

Zwei Mordopfer, hingerichtet mit einem Messer, führen die ermittelnden Beamten zu einer jungen Frau. In ihrer Wohnung werden Spionagekameras und -mikros entdeckt. Wer hat Sonja Petzold so perfide überwacht? Der Präsident des BKA vertraut den Fall der Sondereinheit 303 an. Das Team um Saskia Wilkens und Erik Degenhardt kommt einem eiskalt berechnenden Täter auf die Spur. Er verfolgt einen unmenschlichen Plan. Und was ihn so gefährlich macht: Er hat nichts mehr zu verlieren.

Der zweite packende Fall der Sondereinheit 303 – ein schockierender Thriller, provokant und unvorhersehbar.

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Shopdaheim
  • Thalia

Kopfgeld

Sie ist auf der Flucht. Doch sie ahnt nicht, vor wem.

Saskia Wilkens und die Sondereinheit 303 suchen mit Hochdruck nach der vor vier Jahren verschwundenen Tochter des BKA-Präsidenten. Sophie lebt – das beweist ein neues Foto, aufgenommen von einer Überwachungskamera, das sie an der Hand eines Fremden zeigt. Die Spur führt nach Bulgarien zu einem Auftragskiller namens Zelko. Als Saskias Kollege Leon sich eigenständig auf den Weg nach Sofia macht, begibt er sich in Lebensgefahr. Denn das Interesse des BKA gefällt einigen einflussreichen Bulgaren gar nicht. Mit jedem Schritt, den Saskia und ihre Kollegen in den Ermittlungen vorankommen, geraten sie weiter in die Schusslinie der Mafia.

Ein neuer packender Fall für die Sondereinheit 303.

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Shopdaheim
  • Thalia

KRIMINALAKTE RADEMACHER

MIRIAM RADEMACHER ist als Tochter des Museumsdirektors von Schloss Clemenswerth im Emsland aufgewachsen, umgeben von Kunst und Kreativität. Sie lebt in Osnabrück, wo sie an ihren Büchern arbeitet und Tanz unterrichtet. Rademacher hat zahlreiche Fantasy- und Kriminalromane, Jugendbücher veröffentlicht, das Kinderbuch „Krebs in Knoblauch“, das mit dem Goldenen Kleeblatt gegen Gewalt ausgezeichnet wurde.

DER FALL TOTES MOOR
Ein Mord in 1979, der mörderische Konsequenzen hat und eine unglaubliche Familiengeschichte ins Rollen bringt. Drei ungewöhnliche Ermittler, die Jahre später im Toten Moor auf eine Leiche stoßen und bei der Aufklärung selbst in tödliche Gefahr geraten.

Im Blut

Eine Leiche im Moor. Und ein rätselhafter, Jahrzehnte zurückliegender Todesfall.

Im Moor nahe einer niedersächsischen Kleinstadt wird die Leiche des Kioskbesitzers Daniel Abrams entdeckt. Genau dort, wo vierzig Jahre zuvor sein Onkel tot aufgefunden wurde. Ein Zufall? Oder ist die Familie verflucht? Dorfkommissar Markus Sennenberger, mitten in einer Scheidungs- und Selbstmitleidskrise befindlich, nimmt sich missmutig des Falls an. Sein Team: ausgerechnet die Neulinge Derio Conte, Hamburger Jung mit Impulsivitätsproblem, und die unauffällige Fiona Sacher mit dem auffällig großen Hunger. Während sich Sennenberger nur nach Ruhe sehnt, stellen die beiden sein Leben auf den Kopf. Die Ermittlungen holpern, aber dann führen sie die Soko Sennenberger zu einem vermissten Mädchen, einer seltsamen Wissenschaftlerin und einem Mann, der nicht der ist, der er vorgibt zu sein.

«Miriam Rademacher ist eine kühne Autorin: starke Dialoge und Protagonisten. Plus eine Plot-Idee, von der man unbedingt wissen will, wie sie ausgeht.» Sabine Rückert, stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT, Gerichts- und Kriminalreporterin und Chefin des Podcasts «ZEIT Verbrechen»

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Shopdaheim
  • Thalia

Durch die Haut

Ein Toter im Straßengraben: Nackt und seiner Organe beraubt, wurde der Mann an einer einsamen Landstraße zurückgelassen. Bei ihren Recherchen stoßen die jungen Kommissare Derio Conte und Fiona Sacher auf weitere derart zugerichtete Leichen, die man in den letzten Monaten gefunden hat.

Ihr Chef Markus Sennenberger soll sich derweil auf einer Kur erholen. Gefreut hatte er sich auf Meerblick und Seeluft, gelandet ist er in der psychiatrischen Station einer Klinik nahe seinem Wohnort bei Hannover. So richtig zur Ruhe kommt er ohnehin nicht: Derio und Fiona, die von Sennenbergers Vertreter Niesing herumkommandiert werden, weihen ihren Chef in den Fall ein. Obendrein macht Sennenberger zwischen Gruppengesprächen und Aqua-Fitness seltsame Beobachtungen in der Kurklinik. Geschehen an diesem Ort der Erholung schreckliche Dinge? Sein Ermittlerinstinkt ist geweckt.

Der zweite spannende Fall der Soko Sennenberger.

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Shopdaheim
  • Thalia

In der Schlinge

Kommissar Markus Sennenberger ist kaum zurück von seiner Kur, schon hat er es mit gleich zwei Mordopfern zu tun. Beide Tatorte liegen in einer noblen Wohngegend, und es war die Hausangestellte, die die Leichen zuerst entdeckte. 

Sennenberger und seinen Co-Ermittlern Derio Conte und Fiona Sacher ist schnell klar, dass die zwei Todesfälle miteinander zusammenhängen. Die Männer kannten einander und gehörten dem gleichen elitären Club an. Dort wird jedoch über einige Dinge ein Mantel des Schweigens gelegt. Und auch ein verschwundenes Gemälde gibt Rätsel auf.

Der dritte Fall für die Soko Sennenberger.

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Shopdaheim
  • Thalia