Miriam Georg

Elbstürme

Nach drei Jahren in England kehrt Lily von Cappeln an der Seite ihres Mannes Henry nach Hamburg zurück. Allein durch ihre kleine Tochter Johanna schöpft sie Lebensmut. Da findet sie Jos Briefe, die sie nie erreichten. Trotz ihrer Angst macht sie sich auf die Suche. Voller Wut hat Jo sich in den Arbeitskampf gestürzt, und auch in Lily erwacht der alte Widerspruchsgeist. Bald beginnt ein heikles Versteckspiel. Lily kann die Augen vor der Lage der Arbeiterfrauen nicht verschließen. Sie kann ihre Liebe zu Jo nicht ersticken. Und Lily kann Johanna nicht verlieren …

Themen:   Hamburg; zweite Hälfte 19. Jahrhundert (1850 bis 1899 n. Chr.); Deutschland: Zeitalter des Imperialismus (1890 bis 1914 n. Chr.); für Frauen und/oder Mädchen; Generationenromane, Familiensagas; Historische Liebesromane; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Historischer Roman

Top