Michael Töteberg

Rainer Werner Fassbinder

Rainer Werner Fassbinder wurde nur 37 Jahre alt, aber er drehte 42 Filme und schrieb Kinogeschichte: Er war das Enfant terrible und der kreative Motor des deutschen Autorenfilms. Tabus kannte er nicht, bezog stets radikal und subjektiv Stellung; sein Stück «Der Müll, die Stadt und der Tod» provozierte einen Theaterskandal, der die Bundesrepublik erschütterte. Heute gelten Filme wie «Angst essen Seele auf», «Die Ehe der Maria Braun» und «Berlin Alexanderplatz» als Klassiker.

Themen:   Bayern; Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.); Biografien: Kunst und Unterhaltung; einzelne Regisseure, Filmemacher

Top