Malcolm Lowry

Dunkel wie die Gruft, in der mein Freund begraben liegt

"Dunkel wie die Gruft, in der mein Freund begraben liegt" ist -neben Oktoberfähre nach Gabriola"- der zweite große Roman von Malcolm Lowry. Er beruht auf Tagebüchern einer Reise, die Malcolm und Margerie Lowry 1945 nach Mexico und Cuernavaca zu den Orten unternahmen, wo Lowry elf Jahre zuvor mit seiner ersten Frau Jan Gabrial gelebt, gelitten und die ersten Fassungen seines Meisterwerks "Untr dem Vulkan" geschrieben hatte. Das Buch, die düstere, im Grunde kaum verhüllte Entstehungsgeschichte von "Unter dem Vulkan", gibt uns in der Person des Schriftstellers Wilderness das schonungsloseste Selbstporträt Lowrys, das wir haben.

Themen:   Mexiko; 1940 bis 1949 n. Chr.; Klassische Belletristik; Biografischer Roman; Belletristik in Übersetzung

Top