Eugen Ruge

Follower

Vierzehn Sätze über einen fiktiven Enkel 

Unter dem künstlichen Himmelsblau von HTUA-China ist ein Mann unterwegs, um die neueste Geschäftsidee seiner Firma zu vermarkten: «True Barefood Running». Nio Schulz lebt mit Big Data, in einer Welt der Genderkameras, der technischen Selbstoptimierung. Er schwimmt im Strom unaufhörlicher Information: In Australien wird die Klimabombe gezündet, seine Freundin in Minneapolis verhandelt mit ihm über Leihmutterkosten und @dpa meldet den Tod des erklärten Fortschrittsfeinds Alexander Umnitzer – seines Großvaters. Und da, ja da gibt Nio Gas.
Nach dem internationalen Erfolg von «In Zeiten des abnehmenden Lichts» erzählt Eugen Ruge die Geschichte der nächsten Generation und zugleich, in einer aberwitzigen Ausholbewegung, die Vorgeschichte – von allem.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Science-Fiction: Nahe Zukunft; Generationenromane, Familiensagas; Hongkong

Coverbild Schöne neue Welt?
Coverbild Schöne neue Welt?

Eugen Ruge hat mit «Follower» die finster-komische Geschichte der nächsten Generation geschrieben

Veranstaltungen

  • 15.11.2017 19.30 Uhr   in Berlin

    Lesung ”Follower”

    Kulturhaus Karlshorst
    Treskowallee 112
    10318 Berlin
    Karten unter Tel. 030/ 4759406-10
    www.berliner-literarische-aktion.de

    Mehr Infos
Top