Andrea Camilleri

Der Bahnwärter

An der abgelegenen Eisenbahnstrecke unweit der sizilianischen Küste liegt das Häuschen von Nino, dem Bahnwärter, und seiner Frau Minica. Die beiden führen ein friedliches Leben, sie pflegen ihren Garten und die Tiere, und sonntags klemmt Nino sich oft zwei Stühle unter den Arm und die beiden setzt sich ans Meeresufer. Als Minica endlich ein Kind erwartet, ist ihr Glück perfekt. Doch mit dem Krieg kommt die Gewalt und zerstört das Idyll. Nun muss Nino um Minicas Liebe kämpfen – und um ihr Leben.

Themen:   Sizilien; 1940 bis 1949 n. Chr.; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Kriegsromane: Zweiter Weltkrieg; Märchen, Mythen, Fabeln und Legenden; Belletristik in Übersetzung

Top