Albert Camus

Tagebuch

März 1951 - Dezember 1959 

"Treue führt in den Abgrund, Untreue ins Nichts." Erst drei Jahrzehnte nach seinem Unfalltod erschienen die Tagebuchaufzeichnungen Albert Camus´ aus seinen letzten neun Jahren. Sie geben nicht nur Auskunft über sein Werk und seine Biographie, seine Lektüre und seinen historischen Bruch mit Sartre. Die Einsamkeit, in der das Todesmotiv immer mitschwingt nimmt das Ausmaß einer psychischen Gefährdung an, und ein geheimes Leitmotiv bricht sich in Notizen Bahn - die Unfähigkeit, zu lieben.

Themen:   1950 bis 1959 n. Chr.; Tagebücher, Briefe, Notizbücher; Autobiografien: Literatur; Klassische Belletristik; Belletristik in Übersetzung; Phänomenologie und Existenzphilosophie

Top