30.12.2017   von rowohlt

Spitze! Magisch! Wunderbar!

«Wunder wirken Wunder» von Dr. med. Eckart von Hirschhausen ist das erfolgreichste Sachbuch 2017

© Michael Zargarinejad
© Michael Zargarinejad

«Wunder wirken Wunder», Eckart von Hirschhausens hinreißendes Kompendium über die Heilkräfte von Medizin und Magie – das sind rund 500 kluge, amüsante Seiten aus der Feder des Arztes, TV-Stars, Medizin-Kabarettisten und Zauberkünstlers. Es ist nicht nur das erste Buch mit zweiter Meinung (und deswegen ausgesprochen heilsam – es ist auch außergewöhnlich erfolgreich. Mit Abstand belegt «der neue Hirschhausen» Platz 1 bei den Jahresbestsellern (HC Sachbuch). Wir gratulieren herzlich – und freuen uns mit dem Autor.


Dr. Eckart von Hirschhausen: «‹Wunder wirken Wunder› ist mein persönlichstes Buch. Ich erzähle Ihnen von meiner Reise durch das unübersichtliche Gebiet der Medizin und Alternativmedizin und verrate Ihnen, wie Sie gesünder durch ein krankes Gesundheitssystem kommen – mit dem Besten aus beiden Welten.»

Stimmen zu «Wunder wirken Wunder»


Süddeutsche Zeitung: «So wie er die Menschen bespaßt, verzaubert und auf seinen Weg mitnimmt, sind ihm wundersame Kräfte durchaus zuzutrauen.»
Der Tagesspiegel: «Der Zauber liegt im Siegeszug des feinen Humors, der intelligent ist und trotzdem lustig, sexy, aber nicht sexistisch, aufbauend und nicht verletzend.
BILD: «Lachtränen los! Ein irrer Mix aus Medizin und Magie zum Staunen und Grübeln.»
Frankfurter Allgemeine Zeitung: «Eckart von Hirschhausen verabreicht in sich langsam steigernden homöopathischen Dosen Tipps für ein gesundes Leben, bisweilen ist das geradezu anrührend.»


Sollten Sie (unwahrscheinlicherweise!) zu denen gehören, die vom erfolgreichsten Sachbuch des Jahres 2017 noch nichts gehört haben oder nicht wissen, welche Kugeln der begnadete Kabarettist und Entertainer in seinem (wunderbar illustrierten) «WwW» in der Luft hält: hier ein kleiner Vorgeschmack auf das, was Sie erwartet.

Apotheker-Heroin, Warzen & Menschen in der Globulisierungsfalle


Kluge, sehr kluge Sätze. Zum Beispiel diese hier: «Das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß, wann man fertig ist.» – «Tragik ist, wenn ich mir den Finger klemme. Komik, wenn jemand anderes in einen Gully fällt.» 


Abstruses aus der Welt der Medizinirrtümer. «Als der Firma Bayer zeitgleich die neuen Substanzen Heroin (ein Abkömmling des Morphins) sowie Aspirin angeboten wurden, entschied sich die Geschäftsleitung, Heroin in die Apotheken zu bringen – als Hustenmittel. Aspirin lehnte sie zunächst ab. Es war ihr zu gefährlich.» 


Nie gestellte Fragen. Erzeugen Zahnspangen Pubertät? Kann man sich öfter als zweimal totlachen? Steckt Deutschland in der Globulisierungsfalle? Und: «Woher weiß die Kopfschmerztablette, wo der Kopf ist? Wenn man sie herunterschluckt, geht es ja erst einmal in die völlig falsche Richtung …» 


Tolle Vierzeiler, mit denen man echt gut rüberkommt – Stichwort: Warz ab! Version 1 (beleidigend): «Warze, du siehst scheiße aus / Ich schmeiß dich aus dem Körper raus / Und trau dich nicht, noch mal zu wachsen / Ich hab sie dicke, deine Faxen!» Version 2 (wissenschaftlich): «Jetzt hört mal zu, ihr kleinen Viren / Ihr macht euch fort, auf allen vieren! / Paperlapp und Papilloma / Ich werd immun, ihr fallt ins Koma.»


Und (eines der Spezialtalente des Multitalents): großartige Witze. Zwei davon spendieren wir hier. 
Charlie-Brown-Witz + Charlie Brown: «Eines Tages werden wir alle sterben.» Snoopy: «Stimmt – aber an allen anderen nicht.» –
Jüdischer Witz + «Mann: Wie alt sind Ihre Kinder? Mutter: Der Jurist wird jetzt drei, und der Arzt kommt nächstes Jahr in die Schule.»


Aber das ist bei weitem nicht alles, was dieses Buch der Wunder enthält. Auch im Angebot: Neues von der Körperfront; innere Bären; glutenfreie Hostien;  spektakuläre Bild-Text-Infos; irre Zufälle. Und nicht fehlen dürfen – neben all dem magischen Zauber – die wirklichen, die wahren Wunder, die das Leben für manche von uns bereithält: «Ich fand einen 50-Euro-Schein in einer verschweißten After-Eight-Packung, die ich im Supermarkt gekauft habe.» Oder: «Auf der anderen Seite der Welt, in Florida, am Strand meinen Nachbarn getroffen.» Oder: «Ich bin meinem Mann begegnet, und er hat mich erkannt.» 


Außerdem, last but not least: 250 Pinguine. Kein Scherz! Okay, vielleicht sind es auch nur 240 oder 241. Aber: Hammer-Daumenkino!

Top