04.12.2013   von rowohlt

Rowohlt-Autoren gewinnen den Reporterpreis 2013

Am 2. Dezember wurde in Berlin der Deutsche Reporterpreis vergeben – ein Preis von Journalisten für Journalisten. Auch drei Rowohlt-Autoren gehören zu den diesjährigen Gewinnern. Dirk Gieselmann wurde in der Kategorie «Beste Web-Reportage» für sein Stück «Werbung für den Handball» ausgezeichnet. Der Preis für die beste Lokalreportage ging in diesem Jahr u.a. an Lucas Vogelsang, für seinen Text «Sie nannten sie Titten-Gitti» (erschienen im Tagesspiegel). Beide Autoren veröffentlichen gemeinsam im April 2014 das Buch «Und nun zum Wetter. 100 Jahre im Live-Ticker» im Rowohlt Taschenbuch Verlag. Der diesjährige Sonderpreis geht u.a. an den dritten Rowohlt-Autor Alexandros Stefanidis, für «Sagen Sie jetzt nichts, Herr Steinbrück», erschienen im SZ-Magazin. Sein Buch «Wie geht's den Jungs vom Gottesacker ?» erscheint im August 2014 im Rowohlt Taschenbuch Verlag. Wir gratulieren recht herzlich!

Top