07.09.2017   von rowohlt

LUCHS-Preis September für Sara Lövestam

Wir gratulieren unserer Autorin Sara Lövestam, die für ihren Roman «Wie ein Himmel voller Seehunde» mit dem LUCHS-Preis September ausgezeichnet wurde.

Luchs-Preis für Kinder- und Jugendliteratur


Jeden Monat vergeben DIE ZEIT und Radio Bremen den LUCHS-Preis für Kinder- und Jugendliteratur. Aus den zwölf Monatssiegern wird der Jahres-LUCHS gewählt. Die Jury bilden Brigitte Jakobeit, Übersetzerin, Maria Linsmann, Kunsthistorikerin, Christoph Rieger, Leiter der ilb-Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur, und Anja Robert, Redakteurin bei Radio Bremen. Den Vorsitz hat Katrin Hörnlein, die bei der ZEIT das Ressort Junge Leser und die Kinder- und Jugendliteratur verantwortet.


«Trotzdem reisen am Ende der Ferien zwei unglückliche Mädchen von der Insel ab – und das ist konsequent. Die Autorin führt vor, wie tief soziale Unterschiede sitzen und das Handeln prägen“, so die Jury-Vorsitzende Katrin Hörnlein in der ZEIT. „Die oberflächlichen Reichen gegen die schmuddeligen Armen: Natürlich übertreibt Sara Lövstam, allerdings ohne dass ihre Figuren zur Karikatur würden. Die Gegensätze treten vor allem deshalb so deutlich hervor, weil Reichtum und Armut auf der Insel direkt nebeneinanderliegen.»


Radio Bremen stellt das Buch und die aktuelle Preisträgerin am Sonntag, 10. September 2017, in den Programmen COSMO (um 13.40 Uhr) und Bremen Zwei (zwischen 14.00 und 16.00 Uhr) vor. Das Gespräch zum Buch wird online abrufbar sein unter: www.radiobremen.de/luchs. Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.zeit.de/presse.

Top