29.11.2018   von rowohlt

Renate Bergmann, Ulrike Schweikert und Jojo Moyes sind Lovelybooks-Preisträger/-innen 2018

Insgesamt vier Titel vom Rowohlt Taschenbuch Verlag, Rowohlt Polaris und Wunderlich werden mit dem Lovelybooks-Leserpreis 2018 ausgezeichnet.


Gold und damit Platz 1 in den Kategorien «Humor» und «Historische Romane» gewinnen Renate Bergmann mit «Ich habe gar keine Enkel» und Ulrike Schweikerts «Die Charité».


Doppelte Preisträgerin ist Jojo Moyes. Sie befindet sich mit «Mein Herz in zwei Welten» in der Rubrik «Liebesromane» auf Platz 3 (Bronze). Zugleich wird ihr Buch «Ein ganzes halbes Jahr» in der Kategorie «Das Beste aus 10 Jahren» mit Silber ausgezeichnet.


Der Lovelybooks-Leserpreis wird seit 2009 alljährlich vergeben. Die Leser können in der Nominierungsrunde ihre Lieblingsbücher des Jahres in 14 Kategorien einreichen. In der Abstimmungsrunde stehen dann die 35 am häufigsten nominierten Bücher pro Kategorie zur Wahl. In diesem Jahr wird der Leserpreis zum zehnten Mal vergeben.


Wir freuen uns mit unserem Autor und unseren Autorinnen!

Top