Ausgezeichnet

«Was rot war» von Enrico Ippolito auf der Shortlist des Rauriser Literaturpreises 2022

«Was rot war» von Enrico Ippolito steht auf der Shortlist des Rauriser Literaturpreises 2022. Ausgezeichnet wird mit dem Literaturpreis die «beste deutschsprachige Prosa-Erstveröffentlichung des jeweils vorangegangenen Jahres».

Der Rauriser Literaturpreis wird seit 1973 von der Salzburger Landesregierung vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Eröffnung der Rauriser Literaturtage, am 30. März 2022, statt.

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia

Enrico Ippolito, Jahrgang 1982, ist Journalist und Autor. Von 2011 bis 2015 arbeitete er bei der taz in Berlin. Er war von Dezember 2015 bis November 2020 Ressortleiter Kultur bei SPIEGEL ONLINE und ist nun Autor beim SPIEGEL. Zuletzt erschien seine Short Story «Beleidigung» in der Anthologie «Eure Heimat ist unser Albtraum». Er lebt in Berlin.

Zum Autor Zu den Büchern