Ausgezeichnet

Christoffer Carlsson auf der Krimibestenliste im Juni

Christoffer Carlsson auf der Krimibestenliste im Juni
© Emelie Asplund

Mit seinem Kriminalroman «Wenn die Nacht endet» steht Christoffer Carlsson im Juni auf Platz 4 der Krimibestenliste von Deutschlandfunk Kultur.

Monatlich werden von Literaturkritiker:innen und Krimispezialist:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die 10 besten Kriminalromane aus der aktuellen Produktion ausgewählt. Am ersten Freitag eines jeden Monats wird die Entscheidung der Jury bekanntgegeben.

«Wenn die Nacht endet» ist der dritte Halland-Krimi des Kriminologen und hoch gelobten Autors Christoffer Carlsson und ist am 14. Mai im Kindler Verlag erschienen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Christoffer Carlsson

Christoffer Carlsson

Christoffer Carlsson, geboren 1986, wuchs außerhalb von Marbäck an der Westküste Schwedens auf. Er promovierte in Kriminologie an der Universität Stockholm und wurde 2012 mit dem Young Criminologist Award der European Society of Criminology ausgezeichnet. Für seinen Debütroman «Der Turm der toten Seelen» erhielt er 2013 als jüngster Preisträger mit 27 Jahren den Schwedischen Krimipreis. Die Reihe um den Polizisten Leo Junker erscheint in 20 Ländern und wird verfilmt. Sein Roman «Unter dem Sturm» wurde bislang in zehn Länder verkauft und war 2019 für den Schwedischen Krimipreis nominiert.

Wenn die Nacht endet

Neu

Ausgezeichnet mit dem Schwedischen Krimipreis 2023! 
Der
dritte Halland-Krimi des Kriminologen und hoch gelobten Autors Christoffer Carlsson ist ein mitreißend erzählter Roman über Schuld, Trennung und Vergebung.

An einem kalten Wintermorgen 1999 wird im halländischen Skavböke der 18-jährige Mikael Söderström erschlagen aufgefunden. Mit seinen Freunden war er in der Nacht zuvor auf einer Party, doch niemand im Dorf kann und will glauben, dass einer von ihnen der Täter ist. Bei den Ermittlungen stößt die Polizei immer wieder auf zwei Namen: Killian Persson und Sander Eriksson. Doch nachweisen kann man dem ungleichen Gespann, das seit der Kindheit unzertrennlich ist, nichts. Die Spuren verlaufen im Sande.
Als 20 Jahre später Mikaels jüngerer Bruder in Skavböke ermordet wird, übernimmt Vidar Jörgensson von der Polizei Halmstad den Fall. Seine Ermittlungen führen zurück zu den Ereignissen von damals. Aber in den hellen Sommernächten beginnen sich Grenzen aufzulösen, flirrend wie das Licht verschwimmen Früher und Jetzt.

«Einer der besten Kriminalromane des Jahres, hervorragend geschrieben und atmosphärisch, über das Erwachsenwerden und über Träume, alte Lügen und neue Erkenntnisse.» Dagens Nyheter

Hier bestellen

  • Amazon
  • Genialokal
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Thalia