Philip Kerr

Das letzte Experiment

Buenos Aires, 1950. Privatdetektiv Bernie Gunther soll für Peróns Geheimpolizei die vermisste Fabienne von Bader ausfindig machen. Bei seiner Suche nach dem fünfzehnjährigen Mädchen stößt er in der Wüste auf ein verlassenes Lager, das seine schlimmsten Befürchtungen weckt. Immer mehr gerät Gunther unter Druck, denn nicht nur die Perónistas sind hinter dem Mädchen her. Zu welchem Schatz ist Fabienne der Schlüssel? Und welche Rolle spielt die schöne Jüdin Anna? Bald steht Gunther im Fadenkreuz der verschiedensten Mächte …
«Exzellent! Kerrs Stil macht jede Seite zum Lesevergnügen.» (Publishers Weekly)
«Ein glänzender, erfindungsreicher Thriller-Autor.» (Salman Rushdie)

Themen:   Argentinien; 1950 bis 1959 n. Chr.; Thriller / Spannung; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Alternativweltgeschichten; Historische Kriminalromane und Mystery; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Politik; Belletristik in Übersetzung

Top