Jesko FriedrichDennis Kaupp

Ich bin zu viele

Die 23 irren Leben des Johannes Schlüter 

Johannes Schlüter ist zu viele! Seine 23 Persönlichkeiten arbeiten alle gleichzeitig in verschiedenen Berufen, und diese haben es in sich: Schlüter berät alle wichtigen politischen Parteien (und die FDP), er ist verantwortlich für die Pünktlichkeit der Deutschen Bahn, den Datenschutz bei Facebook und die Sanierung des griechischen Staatshaushalts. Schlüter saß zwischenzeitlich als Bushpilot im Kopfpit von George W. Bush, kurbelte als Verbrennflaggenverkäufer die arabische Empörungsindustrie an und jobbte nebenbei als autonomer Steineschmeißer, Nazi und Selbstmordattentäter.
Kein Wunder, dass Schlüter mittlerweile an dreiundzwanzigfachem Burnout leidet. Im Sanatorium «Kuckucksnest» versucht er mithilfe der charmanten Therapeutin Lotti Schwerdtfeger, seine Vergangenheit aufzuarbeiten. Diese verrückte und unkonventionelle Rückschau auf sein Leben ist zugleich ein satirischer und extrem unterhaltsamer Blick auf alles, was in Politik und Gesellschaft in den letzten Jahren schiefgelaufen ist.

Themen:   Humor im Fernsehen, TV-Comedys

Jesko Friedrich, Dennis Kaupp: Ich bin zu viele

Top