Jan Seghers

Ein allzu schönes Mädchen

«Jan Seghers schreibt den perfekten Krimi.» (Der Tagesspiegel)
Frankfurt im Hochsommer: Mitten in der größten Hitzewelle werden im Stadtwald die grauenhaft zugerichteten Leichen zweier junger Männer entdeckt. Spuren am Tatort weisen auf eine Frau hin. Für Hauptkommissar Marthaler beginnt die fieberhafte Suche nach einer Unbekannten, die von Zeugen als außerordentliche Schönheit beschrieben wird.
«Kommissar Marthaler ist eine Figur, die auf Fortsetzungen gespannt macht.» (Die Zeit)
«Der Mix aus Thrill, Sozialstudien, Lokalkolorit und einem berückend schönen Mädchen macht im ersten Krimi von Jan Seghers süchtig nach jeder weiteren Zeile.» (Freundin)

Themen:   Frankfurt am Main; 2000 bis 2009 n. Chr.; Kriminalromane und Mystery: Polizeiarbeit; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman

Top