Vladimir Nabokov

Das Modell für Laura

(Sterben macht Spaß) - Romanfragment auf 138 Karteikarten 

Vladimir Nabokov wird am 22. April 1899 in St. Petersburg geboren. Nach der Oktoberrevolution flieht die Familie 1919 nach Westeuropa. 1919 –1922 in Cambridge Studium der russischen und französischen Literatur. 1922 – 1937 in Berlin, erste Veröffentlichungen unter dem Pseudonym W. Sirin. 1937–1940 nach der Flucht aus Nazideutschland in Südfrankreich und Paris, seit 1940 in den USA. 1961–1977 wohnte Nabokov im Palace Hotel in Montreux. Er starb am 2. Juli 1977.

Themen:   Klassische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top