Paul Auster

Unsichtbar

New York, 1967: Adam Walker will Dichter werden. Als ihm ein reicher Franzose namens Rudolf Born auf einer Party Geld zur Gründung einer Literaturzeitschrift anbietet, hält er das zunächst für einen Scherz. Einige Tage später kommt ein Scheck. Doch wie sich bald herausstellen wird, ist Born ein Mann von sinistrem Charakter, bereit, über Leichen zu gehen.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung; New York City; 1960 bis 1969 n. Chr.

Top