Wolfgang Beltracchi

Wolfgang Beltracchi, 1951 in Höxter geboren, ist Maler und gilt als einer der vielseitigsten Kunstfälscher der Geschichte, wofür er 2011 in einem aufsehenerregenden Prozess zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt wurde. Nach Jahrzehnten des Herumziehens seit 1992 mit seiner Frau Helene verheiratet, lebt und arbeitet er mit ihr in Köln und Südfrankreich.

Selbstporträt

Selbstporträt

2011 erschütterte der «Fall Beltracchi» die internationale Kunstwelt und veränderte damit unseren Blick auf das Geschäft mit den Bildern. Über Jahre hinweg fälschte Wolfgang Beltracchi Werke von berühmten Malern aus verschiedenen Epochen der Kunstgeschichte und verkaufte die Gemälde gemeinsam mit seiner Frau Helene über internationale ...   Weiterlesen

Einschluss mit Engeln

Einschluss mit Engeln

Vierzehn Monate haben Helene und Wolfgang Beltracchi in Untersuchungshaft gesessen, nur hundert Meter voneinander entfernt und doch strikt getrennt in der Haftanstalt Köln-Ossendorf. Gut 8000 Seiten Briefe sind in dieser Zeit zwischen ihren Zellen hin- und hergegangen, zur Versicherung, als empfindende, denkende Wesen weiterhin vorhanden zu sein, ...   Weiterlesen

Top