Georg Ringsgwandl

Georg Ringsgwandl
© Christian Kaufmann

Georg Ringsgwandl

Georg Ringsgwandl, geb. 1948, gilt als die Ikone des bayerischen Musikkabaretts. Bis 1993 arbeitete er als kardiologischer Oberarzt am Klinikum Garmisch-Partenkirchen, seitdem konzentriert er sich ganz auf seine künstlerische Arbeit. Er hat am Bachmann-Wettbewerb teilgenommen und mehrere Theaterstück geschrieben, aufgeführt und veröffentlicht (einige davon erschienen im Sommer 2016 im Suhrkamp Verlag). Seine Erzählungen «Das Leben und Schlimmeres» sind bei Rowohlt in fünf Auflagen erschienen und haben sich gut 50.000 Mal verkauft.

Die unvollständigen Aufzeichnungen der Tourschlampe Doris

Die unvollständigen Aufzeichnungen der Tourschlampe Doris

Ringsgwandls erster Roman, erzählt die Geschichte einer Frau, die, verstoßen vom Vater und herumgezerrt von einer überforderten Mutter, früh auf eigenen Beinen stehen muss. Ihr Studium verdient sie sich als Tourbegleiterin, sie jobbt am Theater und beim Fernsehen und bringt es so von der kabelschleppenden Helferin zur Fachfrau für heikle Verträge ...   Weiterlesen

Das Leben und Schlimmeres

Das Leben und Schlimmeres

«Meine Frau hat mich heimlich, hinter meinem Rücken, bei der Volkshochschule angemeldet, und zwar, das hat sie auf Plakaten in der Stadt gesehen, für einen Anti-Gewalt-Kurs für Männer. Das ist heikel. Wenn du nämlich ohne dein Wissen von deiner Frau angemeldet wirst, bist du primär verdächtig, das heißt, du musst hingehen. Wenn du nicht hingehst, ...   Weiterlesen

Top