Akos Doma

Akos Doma

Akos Doma, geboren 1963 in Budapest, ist Autor und Übersetzer. Er hat unter anderem Werke von Sándor Márai, László F. Földényi und Péter Nádas ins Deutsche übertragen. 2001 erschien sein Debütroman «Der Müßiggänger», 2011 «Die allgemeine Tauglichkeit». Doma erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, zuletzt etwa das Grenzgängerstipendium der Robert Bosch Stiftung, den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis 2012 und das Prager Literaturstipendium 2014. Akos Doma lebt mit seiner Familie in Eichstätt.

Leni weint Leni weint
Zuletzt erschienen

Leni weint

Vor dem Schreiben liegt das Nichtschreiben – die Berührung mit...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Akos Doma

Alle Bücher

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen