Wolfgang Herrndorf

Tschick

(Mit einem Anhang zum Film) 

Der beste Sommer von allen
Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz.

Die Geschichte von Maik, Tschick und Isa ist eines der meistgelesenen Bücher der letzten Jahrzehnte. Nun kommt «Tschick» endlich ins Kino - verfilmt von Fatih Akin

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Kinder/Jugendliche: Gegenwartsliteratur; Berlin; Brandenburg; empfohlenes Alter: ab 14 Jahre; geeignet für sich entwickelnde erwachsene Leser

Trailer zur Verfilmung von "Tschick" (Filmstart: ab 15. September 2016)

Coverbild Der beste Sommer von allen
Coverbild Der beste Sommer von allen

«Akins Verfilmung hat etwas Ungezwungen-Lässiges. Die Freude beim Lesen des Romans kann man nun abermals im Kino haben.» (Der Tagesspiegel)

Wolfgang Herrndorfs TSCHICK war der erfolgreichste deutschsprachige Roman der vergangenen Jahre.  Jetzt wird die unvergesslische Geschichte von Maik, Tschick und Isa zum Kinoereignis: Fatih Akins Bestselleradaption TSCHICK kommt am 15. September in die deutschen Kinos. Wenn das kein Grund ist, sich jetzt schon zu freuen! Einen kleinen Vorgeschmack ...

Top