Rolf Zimmermann

Philosophie nach Auschwitz

Eine Neubestimmung von Moral in Politik und Gesellschaft 

Die Einweihung des Holocaust-Mahnmals in Berlin zeugt vom politischen Selbstverständnis
Deutschlands, den moralischen Absturz von Auschwitz ein für allemal bewusst zu halten und
die Errungenschaften des demokratischen Rechtsstaats zu unterstreichen. In der philosophischen Deutung muss es darum gehen, aus der geschichtlichen Erfahrung eine Revision traditioneller Moralbegriffe einzuleiten.

Themen:   Deutschland; Bezug zu Juden und jüdischen Gruppen; Ethik und Moralphilosophie; Holocaust; Soziale und politische Philosophie

Top