Pierre BoileauThomas Narcejac

13 Stationen

Kriminalstories 

Diese 13 Geschichten sind ursprünglich als «Rohmaterial» für eine Sendereihe des französischen Fernsehens geschrieben worden, die unter dem Titel «Le Train Bleu s’arrête treize fois» (Der Blaue Zug hält dreizehnmal) mit großem Erfolg in Frankreich gelaufen ist. Der berühmte Train Bleu, der Paris-Riviera-Expreß, hält tatsächlich dreizehnmal, und jede dieser Stationen ist Schauplatz einer Geschichte. Die eine oder andere davon ist unterdessen für die speziellen Bedürfnisse der Fernsehdramaturgie umgeschrieben worden; hier werden sie alle in ihrer ursprünglichen Form publiziert, die so reizvoll ist, weil dadurch etwas entsteht, das nicht mehr ganz Kurzgeschichte und auch wieder noch nicht ganz Drehbuch ist.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Klassische Kriminalromane und Mystery

Top