Philip Roth

Die Brust

Wie ein Gregor Samsa unserer Tage stellt Professor David Kepesh eines Morgens fest, dass er nicht mehr er selbst ist. Doch während sich Kafkas Protagonist in ein riesiges Insekt verwandelt hat, ist aus dem Erzähler in Philip Roths Roman eine siebzig Kilogramm schwere weibliche Brust geworden. Was folgt, ist ein gewagtes, ketzerisches Buch, das uns mit der inneren Seltsamkeit von Sex und Subjektivität konfrontiert.

Themen:   New York City; 1950 bis 1959 n. Chr.; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top