Martin Walser

Ein liebender Mann

Goethes letzte große Liebe
Der 73-jährige Goethe – seit längerem Witwer und so berühmt, dass sein Diener heimlich Haare von ihm verkauft – begehrt die 19-jährige Ulrike von Levetzow. Doch Goethe sagt sich: «Meine Liebe weiß nicht, dass ich über siebzig bin.»
Martin Walser erzählt die Geschichte einer aussichtslosen, ja unmöglichen Liebe: aufwühlend, zart und leidenschaftlich zugleich.
«Ein Herzensbuch.» (Neue Zürcher Zeitung)

Themen:   1820 bis 1829 n. Chr.; Moderne und zeitgenössische Belletristik

Top