Marc Trévidic

Ahlam oder Der Traum von Freiheit

AHLAM bedeutet Träume – und für ihre Träume wird die junge Ahlam alles tun.
Als der französische Maler Paul im Jahr 2000 nach Kerkennah kommt, ist die tunesische Inselgruppe ein Paradies für alle, die Frieden und Schönheit suchen. Paul freundet sich mit dem Fischer Farhat an und unterrichtet dessen zwei Kinder in Malerei und Musik. Gemeinsam verleben sie zehn herrliche Jahre – bis zum Ende des Arabischen Frühlings 2011. Dann ändert sich alles, und durch die Familie geht ein Riss: Der Sohn Issam wird von Salafisten angesprochen, die Tochter Ahlam will für Freiheit und Frauenrechte kämpfen – und für ihre Träume. Doch das kann ihr Bruder nicht akzeptieren …
Der große Bestseller-Erfolg von Frankreichs bekanntestem Anti-Terror-Richter.

Themen:   Tunesien; Zeitgenössische Liebesromane; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Politik; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Soziales; Belletristik in Übersetzung

Top