Karl Geary

Vera

Je hoffnungsloser die Liebe, desto tiefer.
Sonny ist ein Teenager aus einfachsten Verhältnissen. Es fehlt in seiner Familie an Geld, Glück und einem Minimum an Liebe. Neben der Schule jobbt er bei einem Metzger und hilft dem Vater bei Handwerksarbeiten für reiche Leute. So lernt Sonny Vera Hatton kennen, eine spröde, irgendwie verletzt wirkende Engländerin, die ganz allein in ihrer Villa an der Montpelier Parade wohnt. Auf den ersten Blick schon ist er fasziniert von ihr, ihrer Schönheit, ihrer Trauer, trotz der schier unüberwindbaren Kluft zwischen ihren Welten. Er wird ihr Lebensretter, gut enden aber kann es nicht. Und irgendwann erzählt sie Sonny eine erschütternde Geschichte.

Themen:   Irland; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Zeitgenössische Liebesromane; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Heranwachsen; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Soziales; Belletristik in Übersetzung

Top