Harry Mulisch

Augenstern

Ein achtzehnjähriger Tankstellengehilfe wird von einem Rolls-Royce Phantom II aufgelesen und zum "Augenstern" einer reichen alten Dame, die auf Capri ein großes Haus führt. Sie ist die Witwe des Erfinders der Sicherheitsnadel. Doch das stilvolle Luxusleben im Palazzo bricht für den plötzlichen Dandy, der nun endgültig Schriftsteller werden will, jäh wieder zusammen. Der Traum eines Taugenichts ? Wirklichkeit ? Eine phantastische autobiographische Erinnerung von Harry Mulisch.

Themen:   Süditalien und italienische Inseln; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top