Elke Loewe

Simon, der Ziegler

Eine verbotene Liebe und ein Verbrechen – die Sturmflut bringt es an den Tag
Zwei Töchter hat der Ziegeleibesitzer Georg Tomwörden: die kleine Engel mit den schrägen Augen, die einen frühen Tod verkünden, und die hübsche Rieke. Die soll nun den Nachbarn Julius von Bargen heiraten. Dem Witwer gehört ein schönes Stück Land an der Elbe, auf dem Georg einen großen Ringofen errichten will. Aber Rieke hat ihr Herz längst verloren – an den Ziegler Simon, das Schlitzohr, Simon mit den grünen Augen und dem roten Haar. Und ein argloses Mädchen kann noch viel mehr verlieren als sein Herz und seine Ehre.
Der zweite historische Roman der Autorin von “Teufelsmoor”

Themen:   Niedersachsen; Elbe und Nebenflüsse; zweite Hälfte 19. Jahrhundert (1850 bis 1899 n. Chr.); Moderne und zeitgenössische Belletristik; Historischer Roman; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman

Top